Games

mehr Bilder

Microsoft und Playground haben mit "Fortune Island" die erste große Erweiterung für "Forza Horizon 4" veröffentlicht: In dem Add-On besuchen "Forza"-Fahrer den Norden der britischen Insel und erkunden bekannte Sehenswürdigkeiten wie den "Oldarch Forest", die versunkene Stadt Fenholm oder die Klippen von "Laufey's Throne". Letztere warten außerdem mit der längsten Serpentinen-Straße und Drift-Zone der gesamten Rennspiel-Reihe auf. Ebenfalls mit dabei: eine Credits-trächtige Schatzsuche, die den Spieler über die gesamte Insel führt, sowie zehn neue PS-Kutschen. Darunter: prominente Boliden wie der Lamborghini Urus, der BMW M5, der Concept-Truck Ram 1500 Rebel TRX oder der schwedische Luxus-Flitzer Koenigsegg CC8S.

"Fortune Island" ist Bestandteil des mit 35 Euro ausgepreisten "Forza 4"-Erweiterungs-Pakets. Wer die "Ultimate Edition" oder das "Ultimate Add-On-Bundle" besitzt, kann die Erweiterung kostenlos herunterladen.

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Erft Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite