Musik / CD

Kontra K: Erde & KnochenAckern, Ackern, Ackern!

"Jemand, der sich nur schwer von seiner Arbeit lösen kann, übermäßigen Genuss bei der Arbeit verspürt und sein Leben auf die Arbeit ausrichtet", ist ein Workaholic. Das steht so im Duden. Vielleicht ist Kontra K ja der erste deutsche Workaholic-Rapper. Seit 2015 hat er jedes Jahr ein Album veröffentlicht, alle drei erreichten den Goldstatus. Vorher bewegte sich der Berliner in obskuren Rap-Subszenen, in denen Horrorfilm-Plots zu Musik umgeschrieben wurden, und nahm Songs mit der 187 Strassenbande auf, als die noch kaum einer kannte. Heute macht Kontra K Titel, die sich anhören wie die Motivationsreden eines rhetorisch begabten Fußballtrainers. In der neuen Saison erscheint deswegen natürlich auch wieder ein neues Album: "Erde & Knochen".

Darauf ergänzt Kontra K die Symptome des Workaholics mit seiner Prioritätenliste. Ackern, Ackern, Ackern, darum geht es, klar. Aber doch nur, um Erfolg zu haben, von dem schließlich auch die Familie und die echten Freunde profitieren. Der Wertekosmos ist schnell umrissen. Respekt, Treue, Loyalität, Ehre, Stolz, Disziplin. Das sind im Wesentlichen die Dinge, um die es in den Texten geht, verpackt in immer neuen Wortspielen. Manchmal geht es natürlich auch um Liebe, aber zärtlich wird Kontra K nicht.

Wenn man es gut meint, dann nennt man das Kopf-Hoch-Rap, wenn man es nicht so gut meint, Selbstoptimierungsmusik. Wahrscheinlich aber läuft beides auf dasselbe hinaus. Die Von-Unten-Nach-Oben-Erzählung wird wieder und wieder durchexerziert. Sauber bleiben. Das Ego stärken. Den Körper stählen. Sich gegen diejenigen durchsetzen, die einem nichts gönnen, die einen unten halten wollen. Darum geht es auf "Erde & Knochen", egal, welchen der Songs man sich nun herauspickt.

mehr Bilder

Das Album ist ein Mantra. Gestützt wird es von Beats, die pathetisch klingen, weil Streicher und singende Kinder und überproduzierte Drums das Gesagte nach vorne peitschen. Dann muss man nur noch die Pyro-Show auf der Bühne und den angespannten Bizeps unter dem Kontra-K-Fanshirt mitdenken, und der gesamte Kult um den Rapper spielt sich vor dem inneren Auge ab.

Kontra Ks große Stärke ist, dass er Songs mit dem immer gleichen Grundprinzip so oft aneinanderreihen kann, wie er will. Trotzdem ist das Ganze ästhetisch, immerhin. Seine Stimme, die kurzen Gesangspassagen, die Annäherung an die Flows von Dancehall-MCs, all das kaschiert die ständige Wiederholung. Manchmal schleicht sich dazwischen eine Milieustudie, in der Kokain sich als Teufel entpuppt; manchmal kommen auch prominente Gastrapper wie Gzuz und Raf Camora zu Wort. Das war's dann aber auch mit der Abwechslung.

Johann Voigt

Audio CD
Bewertungakzeptabel
CD-TitelErde & Knochen
Bandname/InterpretKontra K
Erhältlich ab11.05.2018
LabelBMG
VertriebWarner/ADA
Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Erft - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.


The Faim - Summer Is A Curse
Ticketshop

Sicher Dir im Radio Erft Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite