Musik

Koreanische Boyband kickt Taylor Swift vom YouTube-Thron

Neuer Rekord bei YouTube: Das Video "Idol" der südkoreanischen Boyband BTS (Bangtang Boys) wurde in den ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung 45 Millionen Mal abgerufen. Das erklärte die Videoplattform via Twitter. Zuvor hielt noch Taylor Swift diesen Rekord; ihr Song "Look What You Made Me Do" kam in 24 Stunden auf 43 Millionen Klicks.

Allein den koreanischen Fans dürfte der Erfolg von BTS nicht zu verdanken sein: Mit ihrem neuen Album "Love Yourself: Tear" eroberten die Jungs kürzlich als erste K-Pop-Band die Spitze der US-Billboard-Charts. Nachdem sie 2017 bereits mit ihrer EP "Love Yourself: Her" in den US-amerikanischen Top 10 gelandet waren, verdrängten BTS im Mai den New Yorker HipHop-Giganten Post Malone und dessen Album "Beerbongs And Bentleys" vom ersten Platz.

mehr Bilder

Gegründet wurden BTS 2013, seither hat sich die Boyband nach US-amerikanischem Vorbild trotz koreanischer Texte zu einem internationalen Phänomen entwickelt, das nicht nur in Korea, Japan und den USA wahrgenommen wird. In Großbritannien landeten BTS mit "Love Yourself: Tear" auf Platz acht in den Albumcharts, in Deutschland reichte es immerhin für Platz 17.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel



Mark Forster - Einmal

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Erft - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Erft Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite